Product was successfully added to your shopping cart.
Artikel

Differenzielle Domänen- und Itemeffekte zwischen Ausbildungsberufen bei der Erfassung allgemeiner schulischer Kompetenzen von Berufsschülerinnen und Berufsschülern

Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Band 111 / 2015 / Heft 2
S. 168–188

Details

Vor dem Hintergrund, dass sich schulische Grundqualifikationen als erklärungsmächtig für den Ausbildungserfolg erwiesen haben, spielt die Erfassung von Kompetenzen in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften bei Berufsschülerinnen und Berufsschülern eine große Rolle. Im Zusammenhang mit der Entwicklung eines adaptiven Testinstrumentes zur Erfassung dieser Kompetenzen wird in dem vorliegenden Beitrag der Frage nach domänen- und item spezifischen Vorteilen zweier Gruppen von Ausbildungsgängen (kaufmännisch-verwaltende vs. gewerblichtechnische Berufe) nachgegangen und diese zunächst im Rahmen des sogenannten Differential Item Functioning (DIF) und anschließend auf Basis einer qualitativen Analyse durch Inhaltsexperten untersucht. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass zwar mittlere Leistungsunterschiede zwischen den Berufsgruppen vorliegen, jedoch nur einzelne DIF-Effekte bestehen, welche bei inhaltlicher Analyse jedoch unproblematisch erscheinen. Diese Befunde werden diskutiert hinsichtlich ihrer Implikationen für die diagnostische Verortung von Berufsschülerinnen und -schülern in Bezug auf allgemeine schulische Grundqualifikationen.

Also Purchased