Product was successfully added to your shopping cart.
Artikel

Karl Sudhoff und der Nobelpreis

Medizinhistorisches Journal
Band 50 / 2015 / Heft 4
S. 393–400

Details

Drawing on files in the Nobel Prize archive for Physiology or Medicine in Solna, Sweden, this paper illuminates the Nobel Prize nominations for and by Karl Sudhoff from 1918 to 1923. He was nominated by Max Cloetta and Max Neuburger, and Sudhoff himself put forward Julius Hirschberg, Erwin Payr and Georg Sticker. Even though none of the proposals led to a prize, the nomination letters offer insights in the relationships between leading historians of medicine in the immediate post-war years. The study is part of a project exploring the construction and enactment of scientific excellence.

Dieser Beitrag beleuchtet die Nobelpreisnominierungen für und von Karl Sudhoff in der Kategorie Physiologie oder Medizin von 1918 bis 1923 anhand der Akten des Nobelkomitees am Karolinska Institut in Solna, Schweden. Sudhoff wurde von Max Cloetta und Max Neuburger vorgeschlagen, und selbst nominierte er Julius Hirschberg, Erwin Payr und Georg Sticker. Auch wenn keine der Nominierungen letztlich zu einem Preis führte, bieten sie Einblicke in das Beziehungsgeflecht führender Medizinhistoriker kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Die Studie ist Teil eines Projekts, das die Konstruktion und Herausbildung wissenschaftlicher Exzellenz untersucht.

Also Purchased